Prostatakrebs Selbsthilfegruppe Bietigheim und Umgebung

Mitglied im
Bundesverband und Landesverband Ba-Wü
Prostatakrebs Selbsthilfe e.V

 

Anton Krapf Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bietigheim

Anton Krapf

Gruppenleiter:
Anton Krapf
Egerstraße 16
D-74321 Bietigheim-Bissingen
Telefon 07142 55 898,  Fax 07142 55 998
E-Mail shgpro.bi@gmx.de


Treffpunkt:
  Enzpavillon Bietigheim (auf dem Photo),
Jeden dritten Donnerstag im Monat um 19.00 Uhr, außer Juli, August und Dezember.

Hier finden Sie uns: => Enzpavillon in Google Maps

 

 Gemeinsam ist besser als einsam

In der Selbsthilfegruppe findet der Betroffene:

Ansprechpartner, Leidensgenossen, Verständnis, Hilfe,  Trost, Hoffnung, Kraft, Informationen über Diagnosen, Therapien, Nebenwirkungen

 

Der nächste Gruppenabend findet statt:

 

Gruppenabend am 17.05.2018


Weitere Termine:


Gruppenabend am 21.06.2018

Gruppenabend am 20.09.2018
Gruppenabend am 18.10.2018
Gruppenabend am 15.11.2018

Letzte Aktivitäten

Gruppenabend am 19.04.2018

Man kann entweder über alles gut informiert sein oder sein Leben leben – aber eben nicht
beides!
Diese Aussage (von Douglas Coupland, Kanadier, geb. 1961 in Söllingen ) ist mindestens so
provokant und diskussionswürdig wie der Vortrag zu unserem kommenden Thema
“STRESS”: Manfred Spitzer geht in seinem Videovortrag auf alle modernen Formen der
Stressentstehung und den möglichen Folgen ein und wird für seine Forschungen als
ärztlicher Direktor der psychiatrischen Universitätsklinik Ulm gefeiert und – bekämpft.
Der Vortrag dauert eine Stunde, sodass anschliessend ausreichend Zeit zur gemeinsamen
Diskussion über dieses wichtige Thema bleibt!
Erwarten wir also einen breiten Rahmen gesundheitlicher Aspekte, die uns alle sowohl
aktuell als auch zukünftig verstärkt betreffen.- Herzliche Einladung zu diesem “etwas
anderen” Gruppenabend.

PS: Sollte seitens der Teilnehmer, die an der 2. Veranstaltung zur Komplementärmedizin
nicht teilnehmen konnten der Wunsch zur weiteren Behandlung bestehen bietet Rainer
Wiedemann an , in 15 Minuten einen”Schnelldurchlauf” dafür zu liefern. Bitte sich dazu ggf.
vor Beginn der Veranstaltung persönlich melden!

 

Freitag, 23. März 2018
Patienten-Informationstag Urologie
14.00 – 17.00 Uhr, Hörsaal
Diakonie-Klinikum Stuttgart

Flayer  =>  Patiententag_Urologie_Diakonie-Klinikum Stuttgart

Gruppenabend am 15.03.2018 um 19.00 Uhr

Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann! – eine bedenkens- und beachtenswerte Aussage.
Wie weit gilt sie bei Krankheit, Diagnose und Therapie? Jeder wird für sich zu einer möglicherweise höchst unterschiedlichen Bewertung kommen.
Natürlich werden wir im 2. Teil unserer Studienteilnahme zu ganzheitlichen Therapien und Sichtweisen auch keine verbindlichen Antworten bekommen, aber insgesamt sicher eine Vielzahl interessanter Informationen. 
Auch der 2. Teil wird wieder von Rainer Wiedemann präsentiert.

Gruppenabend am 15.02.2018 um 19.00 Uhr

Lernen ist Erfahrung! Alles andere ist Information!

Beides wollen wir in vielfältiger Form wieder bereitstellen und anbieten.
So sehen wir einerseits den üblichen Austausch vor und daneben (auch auf mehrfachen Wunsch) die ausführliche Behandlung  des Thema “Inkontlnenz” Ein Filmbericht aus der bekannten Reihe “onko.tv” wird allgemein und ausführlich informieren. Dauer ca. 40 Minuten. !


Gesundheitsmesse Ludwigsburg “gesund & aktiv”:  3 und 4.02.2018
Messeprogramm: =>  gesundaktiv 2018_Programm

Die Veranstaltung findet am Samstag und Sonntag von 11:00 – 18:00 Uhr statt.
Eintritt: 3 Euro Tageskarte, 5 Euro Wochenendkarte, Kinder bis 16 Jahre frei.

 

Gruppenabend am 18.01.2018 um 19.00 Uhr

Die Gedankenfreiheit haben wir. Jetzt brauchen wir nur noch die Gedanken ………..

Und diese wollen wir jetzt erweitern und vermitteln zum Thema “Komplementäre
Verfahren”.
Komplementärmedizin umfasst verschiedene Behandlungsmethoden , die begleitend und/oder ergänzend zur Schulmedizin eingesetzt werden können. Die Methoden sind oft seit Jahrhunderten bekannt und in der Anwendung und verfolgen das Ziel, Krankheitssymptome und -beschwerden zu lindern und die Lebensqualität zu verbessern.
Und viele von uns wenden die eine oder andere Methode wahrscheinlich schon lange erfolgreich an !! Soweit der Versuch einer kurzen Definition!

Wir werden dabei an einer Studie des Klinikum Freiburg teilnehmen, die fast ausschliesslich
von der Deutschen Krebshilfe finanziert wird, und haben dafür zwei Gruppenveranstaltungen (Januar und März 2018) vorgesehen.
Die Präsentation und die Ausführungen werden dabei von unserem Mitglied Rainer Wiedemann vorgenommen, der zuvor an einer ausführlichen Schulung teilgenommen hatte.

 

Der letzte Gruppenabend 2017 unserer Gruppe fand am 16.11.2017 statt

=> Aktivitäten 2017

 



 Teilnehmerregeln
  der Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bietigheim und Umgebung:

Die Teilnehmer befassen sich mit der Auseinandersetzung um ihre Krankheit. Gespräche, Informationen, Erfahrungsaustausch und Fachvorträge sind Instrumente dafür und das Hauptanliegen der Teilnehmer.

Jeder ist willkommen. Das gilt besonders auch für Lebenspartner und Ehefrauen. Es gibt keine formelle Mitgliedschaft.
Die Teilnahme an den Gruppentreffen führt zu keinerlei, insbesondere auch rechtlichen, Verpflichtungen.
Jeder kann nach eigenem Ermessen seinen Beitrag leisten. Dies gilt für alle Belange!

Wir gehen offen miteinander um. Innerhalb der Gruppe gilt der absolute Vertrauensgrundsatz. Wen du hier siehst, was du hier über wen hörst, wenn du gehst hast du es vergessen!

Außer einer freiwilligen Teilnehmerliste gibt es keinerlei Aufzeichnungen in Schrift und Ton.
Diese Liste wird lediglich intern genutzt, eine Weitergabe an Dritte oder zu Werbezwecken ist untersagt.

Dezember 2005

 

 

Last updated by at .

Kommentare sind geschlossen